Darlehen von privaten Kreditgebern

Für Selbstständige und Unternehmer bedeuten Kredite nicht nur ein finanzieller Spielraum bei Investitionen in der Startphase oder bei gewerblichen Neuanschaffungen. Kredite sind auch oftmals in schwierigen Zeiten die letzte Möglichkeit für die Aufrechterhaltung einer unternehmerischen Selbstständigkeit. Es ist sowieso schon schwierig, einen akzeptablen Kredit zu bekommen. Ist der finanzielle Rahmen weit überschritten oder liegen negative Eintragungen bei der Schufa vor, wird es erst richtig problematisch. Einen Kredit zu bekommen ist dann fast aussichtslos, da sich die Banken querstellen.

Daher wird die Möglichkeit, einen Kredit von privat aufzunehmen, immer beliebter. Diese privaten Kreditgeber sind wesentlich flexibler als Kreditinstitute. Man findet sie in Kleinanzeigen in der Zeitung oder auf bestimmten Internetplattformen.

Private Kreditgeber sind Personen, die über eine Institution oder direkt an Kreditnehmer Darlehen gewähren. Hierzu sollte man wissen, dass diese Kreditgeber nicht der staatlichen Kontrolle unterliegen, da sie für die Vergabe von Krediten keine Genehmigung benötigen.

In der Regel sind Privatkredite für beide Seiten von Vorteil. Für den Kreditnehmer besteht ein wesentlicher Vorteil darin, dass die Bonitätsansprüche nicht so hoch sind wie bei einer Bank. Selbst Kreditnehmer in finanzieller Notlage können einen Kredit bekommen und die Rückzahlungsmodalitäten individuell mit dem Kreditgeber vereinbaren. Allerdings besteht das Risiko, dass der Kreditgeber die finanzielle Notlage der Kreditnehmer ausnutzt und den Zinssatz unverhältnismäßig hoch ansetzt.

Für den privaten Kreditgeber besteht der Vorteil, dass es bei dieser Investition höhere Zinserträge erzielen kann, als mit Geldanlagen bei einer Bank. Allerdings tragen private Kreditgeber ein höheres Risiko und müssen unter Umständen auf ihr Geld verzichten, wenn der Kreditnehmer insolvent ist.

Kreditnehmer sollten sich unbedingt mehrere Angebote von privaten Kreditgebern einholen und miteinander gewissenhaft vergleichen. Wichtig dabei ist, die Vertragsbedingung sorgfältig zu studieren und die vorliegenden Angebote auf Zinssatz, Gebühren und Laufzeit zu prüfen. Unter Umständen sollte bei Unklarheiten und Fragen ein Notar hinzugezogen werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf selbststaendig-machen.net.